Fürbitten Misericordias Domini 2004

Fürbitten – Misericordias Domini  –  25.04.04

Barmherziger und geheimnisvoller Gott!

Wir kommen mit unseren Sorgen zu Dir, in dem Vertrauen auf Deine verwandelnde, lebensbejahende Kraft.

Wir bitten Dich für die politischen Hirten:
Dass sie die Fürsorge und das Wohlergehen der ihnen anvertrauten Menschen im Herzen tragen,
dass sie  lernen, die Leidenschaft ihrer Machtimpulse zu verwandeln in eine Leidenschaft und Fürsorge für das Leben ihrer Mitmenschen.

Wir bitten dich für die religiösen Hirten:
Dass sie respektvoll die Andersartigkeit anderer auch sehr fremder  Religionen  anerkennen,
dass sie ihren Fanatismus und ihre Leidenschaft für die Wahrheit des eigenen Glaubens lernen zu verwandeln in eine Leidenschaft für den Dialog mit anderen Glaubensrichtungen.

Wir bitten dich auch für diejenigen, die mit Tieren umgehen:
Dass sie respektvoll die Geschöpflichkeit aller Tiere und Pflanzen anerkennen,
dass sie lernen, gierige Impulse der Ausbeutung zu verwandeln in die Dankbarkeit für die Schöpfung, von der wir Menschen leben dürfen.

Wir bitten dich für diejenigen, die  mit Kindern und Jugendlichen umgehen,
die Eltern, Erzieher, Lehrer und Ausbilder:
dass sie die Gleichwertigkeit der ihnen Anvertrauten anerkennen,
dass sie lernen ihre Impulse des „von oben herab“ zu verwandeln in eine freundliche und geduldige Fürsorge ihrer Schützlinge.

Wir bitten Dich für unseren Alltag:
Dass wir achtsam und aufmerksam bleiben, fürsorglich und einfühlsam – gerade auch dann, wenn wir uns ungerecht behandelt fühlen.
Stärke unsere Fähigkeit zur Hingabe an Deinen lebensbejahenden Willen, auch wenn wir unsicher und ängstlich sind, so dass Dein freundlicher Geist in uns wohnen kann –
Durch Jesus Christus unseren Herren, AMEN.