Fürbitten zum Gründonnerstag 2009

Fürbittengebet zum Gründonnerstag 2009

Jesus Christus,
die Stunde des Abschieds naht.
Verraten und verkauft, verspottet und verlacht,
aufgehängt an einen groben Balken – damit scheint deine Botschaft zu Ende gegangen zu sein.

Schweigen umhüllt uns.
Und Dunkelheit.
Dunkle Nacht.

War das alles? Das ist die bange Frage.

Wir wissen es nicht.

Wir haben nun dein Gedächtnis – wird es uns genügen?

Das Gedächtnis deiner Liebe und deines Dienstes.

Darin sollen wir als deine Freunde und Jünger erkannt sein.

Und nicht in unserer Weisheit, nicht in unseren Ämtern und Titeln, auch nicht in unserem materiellen Hab und Gut.

Jesus Christus,
die Stunde des Abschieds naht.
Vergiss bitte nicht, dass wir schwach sind.
Bitte setze nicht voraus, dass wir tragen können, was du ertragen konntest.

Jesus Christus,
wir sind so sehr auf deine Kraft angewiesen.
Gerade in der Stunde des Abschieds.

Wir müssen dich jetzt gehen lassen – du hast deinen Weg zu gehen, so wie jeder von uns seinen Weg zu gehen hat.

Jesus Christus – es ist gut so. AMEN