Fürbittengebet am 17. Sonntag nach Trinitatis

Fürbitten am 17. Sonntag n. Tr.

Barmherziger Gott,

wir stehen hier gemeinsam vor dir, so wie wir sind:
mit unseren Ängsten, mit unseren Sorgen, mit unseren Zweifeln.
Mit unserem Misstrauen.

Mögen wir glauben, Gott, in allem Unglauben, in allem Zweifel, in aller Unsicherheit.

Mögen wir glauben, Gott, im Angesicht des Misstrauens.

Mögen wir glauben, Gott, im Gegenüber des Schweigens, des Ignoriert-und Verlacht-Werdens.

Mögen wir glauben, Gott, im Erleiden von Krankheiten und der Schmerzen unseres Altwerdens.

Mögen wir glauben, Gott, im Angesicht unserer Sünden, unseres verfehlten Lebens.

Mögen wir glauben, Gott, mit der glühenden Liebe, die allein du uns zu schenken vermagst;

Mögen wir glauben, Gott, an das, worum wir bitten mit den Worten von Jesus Christus:

Vater unser